Materialflusssteuerung
Wissen, wie
es läuft

Direkt zum Ansprechpartner

Warum eine
Materialflusssteuerung?

Um den Effizienzanforderungen der modernen Logistik gerecht zu werden, benötigt man eine flexible, zuverlässige und transparente Steuerung. Das iFD-MFCS steuert und koordiniert herstellerunabhängig Ihren gesamten Materialfluss. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und umfangreichen Lösungskonzepten.

Broschüre downloaden

Ansprechpartner

Überzeugen
Sie sich selbst!

Schnelle Entscheidungen und optimale Routen

Viele Wege führen zum Ziel – das MFCS findet in Millisekunden den richtigen. Routenoptimierung bildet das Kernstück der Materialflusssteuerung. Das iFD-MFCS ist mit einer intelligenten Routing-Engine ausgestattet, die alle Aspekte eines Transportauftrages in Echtzeit verarbeitet und immer die beste Route findet. Je nach Auslastung, Verfügbarkeit, Störzustand oder in Abhängigkeit von bestimmten Regeln wählt das System die optimale Strecke.

Maximale Anpassungsfähigkeit

Die Materialflusssteuerung bietet Standardschnittstellen zu allen gängigen Host-Systemen, wie z. B. SAP. Über das flexible Schnittstellenmodul werden spielend leicht beliebige unterlagerte Steuerungen angebunden. Standardschnittstellen bestehen beispielsweise zu Kanbansystemen, Regalbediengeräten, Elektroboden- und Hängebahnen, elektronischen Waagen, Etikettierern, Volumenmessgeräten, Kartonaufrichtern und Stretchern, um nur einige Anlagenelemente zu nennen. Zudem können unzureichend dokumentierte Schnittstellen für Migrationsprojekte mit der iFD-Technologie nachgebildet werden.

Materialfluss in Echtzeit verfolgen

Die grafische iFD-Lagervisualisierung ermöglicht Ihnen einen zentralen Überblick über den Zustand der gesamten Anlage. Volle Skalierbarkeit von der Komplettübersicht bis hin zu detaillierten Informationen über einzelne Plätze oder Behälter ist fester Bestandteil der Standardfunktionalitäten des iFD-MFCS. Über grafische Elemente können Sie sich Zusatzinformationen wie LE-Nummer oder Quell-/Zielort anzeigen lassen.

  • Anzeige von Anlagenstatus und Fördertechnik
  • Transportinformationen per Maus-Over
  • farbliche Kennzeichnung bei Störungen
  • Anzeige unterschiedlicher Betriebszustände
  • Darstellung der technischen Anlagenauslastung
  • Visualisierung der Belegung von Staustrecken und Fahrzeugen

Ein umfassendes Gesamtpaket

Die Materialflusssteuerung der iFD GmbH stellt eine umfassende Funktionsbreite und -tiefe zur Verfügung, die Sie durch den modularen Aufbau selbst bestimmen und später jederzeit ausbauen können. Durch das Baukastensystem ist das iFD-MFCS flexibel anpassbar und kann auf unterschiedliche Anlagengrößen skaliert werden.

Das Add-on LVS ermöglicht eine integrierte Lagerverwaltung für den Betrieb mit ERP-Systemen. Das System übernimmt die Lagerführung auf Stellplatzbasis, die automatische Lagerfachsuche und kann zusätzlich Bestandsinformationen zu den Ladeeinheiten mitführen. Neben der Bestandsführung, sind auch Wareneingangs- und Kommissionierungsprozesse sowie unterschiedliche Lagerstrategien durch das Add-on abgedeckt.

Das MFCS ist mit dem gesamten Portfolio der iFD kombinierbar.

Ihre Vorteile

Mit der intelligenten Material­fluss­steuerung der iFD haben Sie folgende Vorteile:

  • hersteller- und technikunabhängig
  • integrierte Anlagenvisualisierung im Browser
  • Stabilität und garantierte Verfügbarkeit von 99,8%
  • zeit- und kapazitätengesteuerte Routingstrategien für Durchsatzsteigerung und Termintreue
  • kurze Einarbeitungszeiten und effiziente Ablaufsteuerung mit integrierten Emulationen
  • direkte Integration ins iFD-WMS
  • Installation auf einem zentralen Server

Sie wollen mehr zur MFCS wissen?

Dann downloaden Sie sich unsere Broschüre dazu.

Broschüre downloaden

Sie interessieren sich für MFCS oder haben Fragen?

Wir sind Ihnen gern bei der Auswahl und Abgrenzung der Produkte behilflich. Sprechen Sie uns an.

Michaela Brade

+ 49 371 / 53 88 0-28
michaela.brade@ifd-gmbh.com