LogiMAT 2019

iFD bietet auf der LogiMAT 2019 Software zum Anfassen

Der Intralogistikspezialist iFD zeigt auf der LogiMAT 2019 vom 19. – 21. Februar 2019 in Stuttgart an Stand A01 in Halle 10 das höchst innovative Transportleitsystem, welches mit dem Modul Routenzugsteuerung sowie Schnittstellen zu halb- und vollautomatischen Transportsystemen nahtlos in jedes logistische Umfeld eingebunden werden kann.

Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz können Leerfahrten vermieden, sowie Kosten und Umweltbelastungen reduziert werden. Das Transportleitsystem schließt Informations- und Kommunikationslücken und trägt so zu einer vernetzten Logistik im Sinne der Industrie 4.0 bei.

Eine wichtige Grundlage für die Vernetzung bilden standardisierte Schnittstellen. Die iFD bietet hierfür eine Reihe von Standardlösungen für verschiedene Anwendungen an. Die simpelste Variante ist eine Schnittstelle zwischen Host-System und dem eingesetzten Transportfahrzeug. Dabei übernimmt die iFD-Middleware die Umwandlung der Auftragsdaten in Lagerkoordinaten, prüft diese auf Plausibilität und übergibt sie zur automatischen Zielanfahrt an die Fahrzeugsteuerung. In der maximalen Ausbaustufe übernimmt das System die Koordination und Steuerung des gesamten Lagerbereiches inkl. der Lagerverwaltung.

Auch im Vorfeld der Installation unterstützt die iFD. Durch eine Simulation, welche Komplexität und Dynamik technischer Systeme realitätsnah abbildet, können Prozesse transparent dargestellt und Ursache-Wirkungs-Beziehungen aufgezeigt werden. Abläufe können getestet und optimal aufeinander abgestimmt werden, ebenso werden Engpässe aufgedeckt und analysiert.

iFD bietet Software zum anfassen

Die Besucher des iFD-Stands haben die Möglichkeit, an einem Haptik-Board die Komponenten des Staplerleitsystems live zu testen und diverse Ein- und Ausgabemöglichkeiten zu vergleichen.

Das Highlight der diesjährigen Messe ist das iFD Forklift Race - in einer virtuellen Spiel-Umgebung duellieren sich Mensch und Maschine. Anschaulich werden dabei die Grenzen der menschlichen Möglichkeiten aufgezeigt. Im Gegenzug legt die Software Einplanungs- und Ablauflogiken offen, um dem Mitspieler die Vorteile einer systematischen Unterstützung näherzubringen. Jeder Teilnehmer hat zudem die Möglichkeit, sich mit der besten Leistung einen attraktiven Preis zu sichern.

Die iFD GmbH ist ein zuverlässiger Full-Service-Anbieter im Bereich Intralogistik. Seit Firmengründung im Jahr 1990 wurden branchenübergreifend über 300 Projekte in den Bereichen Lagerverwaltung, Materialflusssteuerung, Transportmanagement und Simulation realisiert. Durch eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie eine enge Kooperation mit Universitäten und Hochschulen werden die Produkte der iFD GmbH permanent weiterentwickelt und erreichen dadurch ihren hochinnovativen Charakter.

Go back